cultchoc

Archiv

Als ich 2011 meinen ersten Film für ARTE drehte, war das eines der schönsten Projekte überhaupt. Ich begleitete den Fotografen Martin Schoeller bei seiner Arbeit an Porträts. Martin, der in diesen Tagen in Deutschland richtig gehypt wird, hatte ich damals schon lange auf meinem Monitor, denn ich hatte „The New Yorker“ abonniert, und da war er der Nachfolger des legendären Richard Avendon und machte diese grandiosen „environmental portraits“. Martin hat damals Marina… Weiterlesen